Internationaler Folkwang-Preis

Mit dem mit 25.000 Euro dotierten Internationalen Folkwang-Preis zeichnet der Folkwang-Museumsverein e.V. seit 2010 Personen und Institutionen aus, die sich im Sinne des Museumsgründers Karl Ernst Osthaus (1874 – 1921) in besonderer Weise für die Förderung und Vermittlung von Kunst an eine breite Öffentlichkeit verdient gemacht haben.

Die bisherigen Preisträger sind:

2017 Okwui Enwezor, Direktor Haus der Kunst, München

2015 Hans Ulrich Obrist, Kurator, Kritiker und Kunsthistoriker

2013 Reinhold Würth, Mäzen und Unternehmer

2010 Neil MacGregor, Intendant des Berliner Humboldtforums, ehem. Direktor des British Museum, London

V.l.n.r. Dr. Ulrich Wilmes (Hauptkurator Haus der Kunst), Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen), Dr. Tobia Bezzola (Direktor Museum Folkwang), Okwui Enwezor (Folkwang-Preisträger 2017), Maureen Enwezor (Schwester des Preisträgers), Sir David Adjaye OBE (Laudator), Dr. Ulrich Blank (Vorsitzender Folkwang-Museumsverein)
© Folkwang-Museumsverein e.V., Foto Tanja Lamers

V.l.n.r. Dr. Tobia Bezzola (Direktor Museum Folkwang), Hans Ulrich Obrist (Folkwang-Preisträger 2015), Tino Sehgal (Laudator), Dr. Ulrich Blank (Vorsitzender Folkwang-Museumsverein)
© Folkwang-Museumsverein e.V., Foto Sebastian Drüen

V.l.n.r. Martin Roth (Laudator), Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth (Folkwang-Preisträger 2013), Dr. Achim Middelschulte (Vorsitzender Folkwang-Museumsverein bis 2015), Dr. Tobia Bezzola (Direktor Museum Folkwang)
© Folkwang-Museumsverein e.V., Foto Sebastian Drüen

V.l.n.r. Dr. Hartwig Fischer (Direktor Museum Folkwang bis 2012), Neil MacGregor (Folkwang-Preisträger 2010), Dr. Achim Middelschulte (Vorsitzender Folkwang-Museumsverein bis 2015)
© Folkwang-Museumsverein e.V., Foto Jens Nober