Der Chipperfield-Bau, Foto: Museum Folkwang
Katharina Fritsch, 1. Postkarte (Essen), 2005. © VG Bild-Kunst, Bonn. Foto: M. Romstöck
Wolf Vostell, You are Leaving the American Sector, 1964 (VG Bild-Kunst, Bonn), Foto: M. Romstöck
Auguste Rodin, Ève, 1881 und Barnett Newman, Prometheus Bound, 1952 (VG Bild-Kunst, Bonn), Foto: M. Romstöck
Arnold Böcklin, Flora, Blumen streuend, 1875 (Detailaufnahme), Foto: M. Romstöck
Exklusive Vorbesichtigung: Max Pechstein, Tänzer, 1910, Foto: M. Romstöck
Rechts: Lyonel Feininger, Gelmeroda IX, 1926 (VG Bild-Kunst, Bonn), Foto M. Romstöck
Heinz Mack, Dynamische Strukturen, 1960. © VG Bild-Kunst, Bonn. Foto: M. Romstöck
Ernst Ludwig Kirchner, Farbentanz I, 1932 und Die tanzende Mary Wigman, 1933, Foto: M. Romstöck
Thomas Schütte, Mann im Matsch, 2009 (VG Bild-Kunst, Bonn), Foto: M. Romstöck
Frank Stella, Basra Gate III, 1969 und Tomlinson Coutr Park I, 1959. beide © VG Bild-Kunst, Bonn. Foto: M. Romstöck
Claude Monet, Le bassin aux nymphéas, um 1916 und Gustave Courbet, La roche oraguay, Vallon de Maisiére, 1860, Foto: M. Romstöck

Willkommen beim Folkwang-Museumsverein!

Der Folkwang-Museumsverein (FMV) ist dem Museum Folkwang durch den Erwerb der legendären Sammlung Karl Ernst Osthaus in 1922, durch Mitwirkung an der Verwaltung des Museums und durch maßgebliche Förderung des Museums aufs Engste verbunden. Die vertragliche Grundlage und die sich hieraus ergebende Partnerschaft mit der Stadt Essen haben den überragenden Erfolg des Museum Folkwang ermöglicht.

News

04.10.2021

Artist in Residence-Programm "Neue Folkwang Residence" gestartet

Das Museum Folkwang und der Neue Essener Kunstverein haben in diesem Jahr das Residenzprogramm Neue Folkwang Residence ins Leben gerufen. Jährlich werden zwei Stipendien an internationale Künstlerinnen und Künstler für einen jeweils fünfmonatigen Arbeitsaufenthalt in Essen vergeben. Die ersten beiden Stipendiaten, Olu Ogunnaike aus London und Min Yoon aus Wien, haben nun das neue Wohn- und Atelierhaus im Eltingviertel bezogen. Das Programm wird durch den Folkwang-Museumsverein und die Stiftung Olbricht ermöglicht und von Vonovia gefördert.

weiterlesen
22.07.2021

Neuerwerbung einer Druckgrafik des deutschen Künstlers Erich Heckel durch den Folkwang-Museumsverein

Erneut war es dem Folkwang-Museumsverein möglich, mit Mitteln aus dem Nachlass des Essener Ehepaares Liselotte und Dr. Walter Griese, ein Kunstwerk aus der Zeit des Expressionismus zu erwerben. Die angekaufte Druckgrafik "Zwei ruhende Frauen" (1909) des deutschen Malers und Grafikers Erich Heckel (1883-1970) besticht durch seine große Farbfrische und zeugt auf eindrucksvolle Art und Weise von Heckels Umgang mit der Technik des Farbholzschnitts.

weiterlesen
10.05.2021

Folkwang-Museumsverein erwirbt Gemälde der deutschen Künstlerin Kate Diehn-Bitt

Der Folkwang-Museumsverein hat mit Mitteln aus dem Nachlass des Ehepaares Liselotte und Dr. Walter Griese das Gemälde "Meine Schwester Annemarie als liegender Akt" der deutschen Künstlerin Kate Diehn-Bitt (1900-1978) angekauft.

weiterlesen
Mitglied werden

Werden Sie Mitglied im Folkwang-Museumsverein

Die Vorteile Zur Anmeldung