Der Chipperfield-Bau, Foto: Museum Folkwang
Lyonel Feininger, Gelmeroda IX, 1926, Foto: S. Solazzo
Karl Friedrich Schinkel, Landschaft bei Pichelswerder, 1814, Foto: S. Solazzo
Yves Tanguy, Les amoureux, 1929, Foto: S. Solazzo
Fritz Winter, Kreisend, 1953, Foto: S. Solazzo
Hermann Max Pechstein, Mädchen am Tisch, 1910, Foto: S. Solazzo
Lyonel Feininger, Dorf Alt-Sallentnin, um 1912, Foto: S. Solazzo
Pierre Soulages, Peinture, 22 Novembre 1952, 1952,Foto: S. Solazzo
Claude Monet, Le bassin aux nymphéas, um 1916 und Gustave Courbet, La roche oraguay, Vallon de Maisiére, 1860, Foto: M. Romstöck
Ernst Ludwig Kirchner, Farbentanz I, 1932 und Die tanzende Mary Wigman, 1933, Foto: M. Romstöck
Thomas Schütte, Mann im Matsch, 2009 (VG Bild-Kunst, Bonn), Foto: M. Romstöck
Exklusive Vorbesichtigung: Max Pechstein, Tänzer, 1910, Foto: M. Romstöck

Willkommen beim Folkwang-Museumsverein!

Der Folkwang-Museumsverein (FMV) ist dem Museum Folkwang durch den Erwerb der legendären Sammlung Karl Ernst Osthaus in 1922, durch Mitwirkung an der Verwaltung des Museums und durch maßgebliche Förderung des Museums aufs Engste verbunden. Die vertragliche Grundlage und die sich hieraus ergebende Partnerschaft mit der Stadt Essen haben den überragenden Erfolg des Museum Folkwang ermöglicht.

News

Foto: Samuel Solazzo
15.06.2022

Festivitäten zum 100-jährigen Bestehen des Folkwang-Museumsverein

Der Folkwang-Museumsverein feierte zusammen mit dem Museum Folkwang in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Zu diesem Anlass lud der Museumsverein am 1. Juni 2022 zu einem geselligen Austausch der geladenen Gäste und Mitglieder in den Salon Salon Folkwang ein. 

weiterlesen
17.05.2022

In großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Vorstandsmitglied Prof. Dr. Thomas Budde

Der gebürtige Essener war langjähriges Mitglied im Folkwang-Museumsverein. Sein unermüdlicher Einsatz für das Museum Folkwang war ihm eine Herzensangelegenheit. Im März 2021 wurde Prof. Budde in den Vorstand des Museumsvereins gewählt. Hier engagierte er sich bis zum Schluss und bereicherte mit weitblickenden Ideen, Empathie und seiner offenen, auf Menschen zugehenden, äußerst sympathischen Art die Arbeit des Vorstands.

weiterlesen
10.03.2022

Seltener Fund: Neuerwerbungen eines Werks der schweizerisch-französischen Künstlerin Eva Aeppli

Die Sammlung des Museum Folkwang sieht sich jüngst um eine Einzelfigur der Künstlerin Eva Aeppli bereichert. Durch den Folkwang-Museumsverein konnte das textile Werk der Künslterin mit dem Titel "Hand mit angenähtem Ärmel" aus dem Jahr 1991erworben werden. Eva Aeppli war Bestandteil der schweizerisch-französischen Kunstszene ab den 1950er Jahren und ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts.

weiterlesen
Mitglied werden

Werden Sie Mitglied im Folkwang-Museumsverein

Die Vorteile Zur Anmeldung